Heia Walpurgisnacht!

Leute bleibt hübsch brav zu Haus,

die Hexen gehen heute aus.

Zisch, was ist das nur gewesen,

doch nicht etwa ein Hexenbesen?

 

In der Luft ein seltsam Gebrumm,

wie Hummeln summen sie herum.

Der Brocken, ja das ist ihr Ziel

und es sind ihrer ungeheuer viel.

 

Einmal bin ich dabei gewesen,

mit Tante Ursels Hexenbesen.

Ich ritt auf ihrem Alten

zu den seltsamen Gestalten.

 

Viel Bekannte traf ich dort,

an jenem verwunschenen Ort.

Das gab ein Staunen und Gelächter,

ich bin weiß Gott kein Kostverächter.

 

Doch Angst macht mir die Zauberei,

ich rief des Öfteren Oh weih.

Die Hexen trieben‘s  immer schlimmer,

wie ich heimkam? Keinen Schimmer.

 

Am Morgen war es dann vorbei,

mit aller Hexenzauberei.

Verschlafen rieb ich meine Augen

und konnte es erst gar nicht glauben.

 

Nun warten wir bis nächstes Jahr,

bis die Walpurgisnacht ist wieder da.

©By Gitte